i-Picchio-ART-w

Wer ist Picchio? Was ist Seine Technik? Wie arbeitet er?

Kurz Biographie

Den Namen Picchio (wird PIKKIO ausgesprochen) bekam ich im Tessin, dem italienisch sprechenden Kanton der Schweiz, als ich 1987 aus Deutschland in diese wunderbare Region umzog  Picchio ist die italienische Übersetzung meines Familiennamens Specht.

Im Gynmasium war ich der beste in Kunst. Mein Studienrat lud mich oft nach Schulschluss ein, um bei Vorbereitungen für die Unterrichtsstunden in Kunst auch der anderen Klassen des nächsten Tages zu helfen. Im Alter von 17 gewann ich den ersten Preis bei der Teilnahme an einer regionalen Kunst- ausstellung.

Schon als Kind lehrte mich meine Mutter, perspektivisch zu malen und in späteren Jahren, als ich zusammen mit einem Freund die Firma Interroll gründete, konnte ich meine Ausbildung in Kunst in allen Bereichen des Geschäfts gebrauchen. Obwohl ich als Kaufmann ausgebildet war, war ich doch in der Lage, komplexe technische Zeichnungen zu lesen und diese sogar in 3D aus jeder Perspektive zu zeichnen - was damls ohne 3D-CAT - nur wenige Ingenieure konnten. Ich entwickelte während meiner Zeit als Industrieller 28 Patente, die weitgehend zum Erfolg des Unternehmens beigetragen haben.

Dann brachte ich die Firma an die Schweizer Börse SWX. Das Unternehmen war vom 2-Mann Betrieb aus der Garage zum weltweiten Markführer für Kern-Produkte der internen Logistik gewachsen mit 1200 (heute 1500) Beschäftigten und mit 20 (heute 28) Filialen in vielen Ländern der Welt.

Ich trat als CEO der internatianal tätigen Gruppe im Jahr 2000 zurück und wurde Künstler.  Ich hatte die Vision eines Kunststils, der jederzeit wiedererkennbar war und der mein Markenzeichen geworden ist. Ich nannte ihn "Segment-Art" .

Auch meine Technik mit Acryl und mit Spachtel ist ziemlich aussergewöhnlich und ergibt ein brillantes Spiel von Farben.

Ich kann ziemlich alles in abstrakt aber dennoch ästhetisch transferieren. Ob es nun Landschaft, Dörfer, Blumen oder einfach ein abstraktes Bild ist oder meine neuesten Kreationen: "light-art" (Licht-kunst) Bilder.

Auch verschiedene Typen von bemalten Skulpturen, Stelen (die ich "beams" - Balken - nenne, sowie die bemalten, segmentierten Elemente stechen ins Auge. Gefallen Sie Ihnen?

Picchio [Dieter Specht]
 

videoicon1

Segment-Art Stil

Detail zeigt Spachteltechnik

[Moderner Kuenstler Picchio] [Figurativ] [Abstrakt] [Collagen] [Kalligraphie] [Skulpturen] [Corporate Art] [über Picchio] [Segment-Art] [Skizzen] [Kritik] [Ausstellungen] [Kunst und Mode] [Atelier] [Feedback]